Lechgau Trachtenverband

Mariensingen

Feierliche Maiandacht im Lechgau

Volksmusik und Gesang zu Ehren der Gottesmutter Maria

Gut besucht war die Maiandacht des Lechgaus, zu der der Trachtenverein D´Windachtaler Hofstetten in die Pfarrkirche St. Michael eingeladen hatte. Unter den Zuhörern weilten auch 1. Gauvorstand Franz Multerer sowie Mitglieder aus dem Gauausschuss und den Lechgauvereinen. Gleich zu Beginn ließ die Epfacher Bläsergruppe mit ihrem Eröffnungsstück eine feierliche Stimmung aufkommen, die sich durch die Beiträge der weiteren Musik- und Gesangsgruppen bis zum Ende hielt. Die gut harmonierenden Stimmen des Hofstettener Zweigesangs trugen ebenso dazu bei wie das feinfühlige Spiel der Rottenbucher Harfensolistin und die stimmungsvollen Darbietungen der Stoffener Stubnmusik. Dazwischen las 2. Gauvolksmusikwartin Petra Schadt passende Texte vor. In seinem selbst verfassten Segensgebet würdigte Vereinsvorsitzender Christian Blank die Mutter Gottes als Schutzpatronin und Helferin in der Not und dankte für unser schönes Heimatland und das Brauchtum. Ein gemeinsam gesungenes Marienlied aller Anwesenden rundete die Maiandacht ab, die von Volksmusikwartin Brigitte Kaindl bestens organisiert worden war.

 

Text und Bilder: Hedwig Dietmair

Zurück