Zum Jahresende...

Und wieder sind wir am Ende von einem Jahr und es ist gefühlt noch schneller rum wie das letzte.

 

Heuer haben wir viele schöne und gelungene Veranstaltungen im Lechgau gehabt. Wer nicht gekommen ist oder verhindert war, der hat was versäumt.

Alle Veranstalter und auch unsere Sachgebietsleiter haben sich viel Mühe gegeben, so dass jeder Abend oder Tag ein Erfolg war. Dafür sage ich euch ein ganz großes Vergelt‘s Gott.

 

Den Höhepunkt feierten wir mit unserem Gaufest. Lieber Vorstand Markus Förg mit deinen Vereinsmitgliedern, wir durften am Gaufestwochenende herrliche Tage in Reichling verbringen.

Schön, dass ihr solch einen Erfolg hattet und danke, dass ihr als Veranstalter aufgetreten seid.

 

Bei allen kirchlichen Veranstaltungen begleitete uns Diakon Hans Steinhilber aus Rottenbuch.

Schön, dass Du da warst  und Danke für Dein Mitwirken.

 

Allen wünsche ich die Ruhe, die ein jeder braucht, um wieder Kraft schöpfen zu können, damit man für kommende Aufgaben und Taten gerüstet ist.  Aber auch, dass wir uns auf das neue Jahr, aber vor allem auf Weihnachten und Christi Geburt freuen können.

 

Allen Mitgliedern im Lechgau und unserem Patenkind Huosigau, den Ehrentitelträgern im Gau, allen Gauehrenzeichenträgern, dem Gauausschuss, allen Freunden und Bekannten wünsche ich friedvolle und besinnliche Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2018.

 

Euer Gauvorstand Franz Multerer

 

Gauadventsingen in Kaufbeuren

Besinnlich stimmte sich der Lechgau auf das kommende Weihnachtsfest ein. In der Kaufbeurer Kirche St. Peter und Paul hatten interessierte Zuhörer die Möglichkeit der oft so hektischen Adventszeit für eine gute Stunde entkommen und zur Ruhe und innerer Einkehr finden. Kaufbeurens Trachtenvorstand Josef Häusler konnte unter den Gästen neben Gauvorstand Franz Multerer auch Oberbürgermeister Stefan Bosse und Stadtpfarrer Bernhard Waltner begrüßen. Musikalisch wurden die Besucher von den Westendorfer Weisenbläsern begrüßt. Auch die Wertachtaler Musikgruppe, das Bickenrieder Duo, der Gennachtaler Dreigsang und das Peitinger Harfenduo spielten und sangen stimmungsvolle Adventslieder. Zwischen den Musikbeiträgen trug Dieter Frei Textbeiäge zur Situation der Heiligen Familie vor. Zum Abschluss spendete Stadtpfarrer Waltner allen Anwesenden noch den Segen. Nach der Besinnungsstunde waren Alle noch zu Kaffee und Kuchen in das angrenzende Pfarrheim geladen.

 

Ausflug des Gauausschuss zur Geldesheimer Kirchweih

Vom Freitag, 24.11.2017 bis Sonntag, 26.11.2017 durften wir, eine kleine Gruppe unseres Gauausschusses, auf Einladung von Gauvorstandskollege Oliver Brust, an der Gaderschummer Kerwa (Geldesheimer Kirchweih) teilnehmen. In diesen drei Tagen erlebten wir ein echt gelebtes fränkisches Brauchtum. Am Freitag nahmen wir an einem fränkischen Kirchweihtanz teil, am Samstag zogen wir mit den Fichtenpaaren durch den Ort und erlebten, wie Fichtenbäume aufgestellt wurden und an jeder Station auf der Straße getanzt wurde. Am Sonntag ließen wir es mit der Kirchweihmesse und dem Höhepunkt des Festes, dem Hammeltanz, ausklingen. Anschließend fuhren wir etwas wehmütig, aber voller Freude, dieses Brauchtum miterlebt zu haben, nach Hause.

 

Franz Multerer

 
 

Weitere Berichte zu den Lechgauveranstaltungen.....

... Sie suchen einen Beitrag und können ihn auf der Startseite nicht mehr finden?

Auf der Startseite finden sie die aktuellsten Berichte der Lechgauveranstaltungen. Sollten sie einen Bericht zu einer bestimmten oder schon länger vergangenen Veranstaltung suchen einfach unter der Rubrik Presse oder dem jeweiligen Sachgebiet nachschauen. Hier stellen wir alle Berichterstattungen des aktuellen und vergangenen Jahres zum Nachlesen bereit.